Streuobstwiesen "Roter Münsterländer"

Obstbaumpaten-Projekt in Südlohne jetzt über 20 Jahre alt

Über 120 Obstbäume von etwa 90 verschiedenen, historisch alten Sorten wachsen in diesem Kleinod in Südlohne.

Was ist der "Rote Münsterländer"?

1998 gründete sich aus der AG Obstwiese des NABU ein unabhängiger Verein mit dem Namen

Roter Münsterländer e.V.

 

Seit 2008 wird das Projekt vom NABU Lohne fortgeführt. Hierfür wurde ein langfristiger Pachtvertrag neu abgeschlossen, um die Langfristigkeit sicher zu stellen.

 

Der Name  "Roter Münsterländer"  stammt von einer alten  lokalen Apfelsorte, die lange Zeit im Oldenburger Münsterland sehr weit verbreitet war. Der "Rote Münsterländer" ist ein langlebiger, wenig krankheitsanfälliger Apfelbaum, dessen Früchte sehr schmackhaft und lange lagerfähig sind.

 

Aber das Gelände wird noch von vielen andere Naturschutzmaßnahmen bereichert, welche die Artenvielfalt fördern  mehr

Es gibt auch immer viel zu tun!  Ob es nun Mäharbeiten sind, zwecks Heuproduktion für die Schafe, Errichtung von Zäunen und Gebäuden, den Schnitt der Obstbäume, Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen ... wir können helfende Hände immer brauchen.

 

Haben Sie Lust mitzuhelfen, dann nutzen Sie unten stehenden Kontakt.


Obstbaumpate werden

Dutzende  Obstbaumpaten sind begeisterte Fans der erstaunlichen Vielfalt alter Apfel-, Birnen- und Pflaumen-Sorten in Bio-Qualität. Jeder Pate nutzt das Obst "seines" Baumes, der NABU Lohne pflegt und entwickelt  das Gebiet und pachtet es sehr langfristig vom Patenbetrag. Ein Erfolgsmodell!

 

Obstbaumpate werden und das Projekt unterstützen.   mehr


Apfel und Mostefest

Ein stets toll besuchtes Apfel- und Mostefest findet alle zwei oder drei Jahre beim Roten Münsterländer in Südlohne statt, so auch in 2016.  mehr



Kontakt bei allen Fragen zum "Roten Münsterländer"

Siegfried Tilgner
Tel.: 0 44 42 - 31 63

Im Heidewinkel 32, 49393 Lohne
obstbaumpaten@nabulohne.de

 


 

 

 

Siegfried Tilgner hat viel Arbeit beim Erneuern aller Zäune für die Schafherde, die hier als Landschafts-pfleger laufen.