Aktuelle NABU-Mitgliederwerbung in Lohne sowie im Kreis Vechta ist gestartet

Das NABU-Werberteam stellen vor (von links):   Jutta Alberts, Ludger Frye (beide NABU Kreisgruppe Vechta) und Rüdiger Wohlers (NABU Oldenburger Land)

 

Lohne, den  01.10.2018

Seit Anfang Oktober findet im gesamten Landkreis Vechta eine NABU-MITGLIEDERWERBUNG  statt. Die Werber kommen bei Ihnen vorbei und informieren. Sie können sich immer mit NABU-Ausweis ausweisen. An der Tür wird selbstverständlich KEIN GELD GESAMMELT, sondern um neue Mitgliedschaften oder Förderer geworben. Bitte stärken auch Sie unsere wichtige Arbeit für Mensch und Natur.

 

Unter allen neu Geworbenen verlosen wir 10 mal selbst produzierten Bio-Apfelsaft von NABU-Naturschutzflächen aus Brockdorf im 5-Liter-Getränkepaket (siehe auf Foto oben): ein wahrer Genuss unserer Naturschutzarbeit.

 

Falls Sie weitere Infos möchten, rufen Sie an unter

 

Tel.: 0 44 42 - 80 61 37   oder    info@NABU-Kreisgruppe-Vechta.de 


Weitere, ältere  "Aktuelle Meldungen" lesen!


Willkommen  beim NABU Lohne

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

Der Naturschutzbund Lohne ist eine der ältesten Naturschutzgruppen Norddeutschlands – ein echter Vorreiter.

Gegründet bereits 1911 und Jahrzehnte geleitet von Heinrich Lückmann als Ortsgruppe vom „Bund für Vogelschutz“, dem heutigen NABU.

 

Heinrich Lückmann - hier bestens bekannt - war zudem Mitbegründer und späterer Vorsitzender des Heimat-vereins Lohne. Mehr über die Historie des NABU Lohne  können Sie hier erfahren mehr

 

Die aktuelle Aktivengruppe besteht seit 1991. Wir engagieren uns vielfältig, so für mehrere artenreiche Streuobstwiesen, Insektenhotels und Artenschutz - Trafotürme, Libellen- und Amphibiengewässer, Krötenschutzzäune, Blühstreifen, Nistkastenprojekte und züchten zudem als bedrohte Haustierrasse

Heidschnucken. Hier geht es zu unseren Projekten.

 

Mit und für die vielen Obstbaum-Paten unseres Projekts „Roter Münsterländer“ pflegen wir in  Südlohne

extensive Streuobstwiesen.

 

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Lohne aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei oder in unsere Jobbörse. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.